29.10.2019

Sharehouse: Lager- und Logistikgesuche per WhatsApp

Wer Lager- und Logistikdienstleistungen sucht, kann seine Anfragen beim Berliner Start-up Sharehouse per WhatsApp an potenzielle Anbieter schicken lassen.
Mit ShareHouse Pulse bietet das Berliner Start-up Suchenden von Lagerfläche und Logistikdienstleistungen neuerdings die Möglichkeit, ihre Gesuche online einzustellen. | Bild: ShareHouse

Die ShareHouse GmbH & Co. KG hat ihre Onlineplattform um ein neues Feature erweitert: Mit ShareHouse Pulse bietet das Berliner Start-up Suchenden von Lagerfläche und Logistikdienstleistungen nun die Möglichkeit, ihre Gesuche online einzustellen. Logistiker hingegen können aktuelle Anfragen einsehen, offene Details klären oder direkt Angebote abgeben. Per Push-Nachricht über eine WhatsApp-Gruppe (https://lager.sharehouse.eu/whatsapp) können sie sich über neu eingestellte Gesuche automatisch unterrichten lassen.

„Manchmal muss es in der Logistik schnell gehen. Mit ShareHouse Pulse bringen wir Anbieter und Suchende von Lagerflächen und Logistikdienstleistungen nun noch effektiver zueinander als zuvor“, sagt Florian Loeßer, Business Development Manager bei ShareHouse.

Anfragen, die über das neue Tool bei der Onlineplattform für Lagerfläche und Logistikdienstleistungen eingehen, werden automatisch veröffentlicht und von Mitarbeitern des Start-ups qualifiziert sowie fortwährend gepflegt. Findet ein Dienstleister eine passende Anfrage, kann er Rückfragen stellen oder direkt mit einem Klick ein Angebot abgeben. Dieses wird dann über einen ShareHouse-Mitarbeiter, der während des gesamten Prozesses als Ansprechpartner zur Verfügung steht, vertraulich verwaltet.

„Bei der Entwicklung von ShareHouse Pulse war uns neben der Unmittelbarkeit der Anfragen ihre Übersichtlichkeit wichtig. Logistiker sollten auf einen Blick sehen können, ob ein Gesuch für sie interessant ist“, erklärt Loeßer. Jede Anfrage erscheint auf einer separaten Webseite und verrät Lageranbietern sofort, wo welche Güter in welchem Zeitraum untergebracht werden sollen, auf welchen Ladungsträgern sie sich befinden und wie viel Fläche sie benötigen. Zudem können erweiterte Dienstleistungen definiert und angefragt werden. Das vereinfacht das Aussortieren der Gesuche für die Logistiker und ermöglicht schnelle Reaktionen.

Im September startete ShareHouse Pulse. Seitdem wurden laut Anbieter bereits mehr als 20.000 Palettenstellplätze über das neue System vermittelt. Das erste Angebot wird demnach im Schnitt nach 24 Stunden übermittelt.

Von Tobias Schweikl

veröffentlich vonLOGISTRA

Kommentare zum Artikel