09.01.2020

Service per App für den mobilen Einsatz

Mit der „Nordcon App“ und dem Bluetooth-Stick „Nordac Access BT“ hat der Antriebsspezialist Nord Drivesystems eine mobile Inbetriebnahme- und Servicelösung für alle Nord-Antriebe geschaffen.Sie dienen dem Antriebs-Monitoring via Dashboard, der Antriebsanalyse mittels einer komfortablen Oszilloskop-Funktion sowie der Antriebs-Parametrierung von Nord-Antriebssystemen.

Die dashboard-basierte Visualisierung könne neben der Antriebsüberwachung auch zur Fehlerdiagnose genutzt werden. Darüber hinaus könne der „Nordac Access BT“ im Stand-Alone-Betrieb für Backup und Recovery von Antriebsparametern eingesetzt werden. Die Parametrierung von Antrieben sei durch eine Hilfefunktion und einen Parameter-Schnellzugriff einfach und unkompliziert realisierbar. Der „Nordac Access BT“ diene dabei als Brücke zwischen einem mobilen Endgerät und der App. Der Bluetooth-Stick werde direkt am Frequenzumrichter eingesetzt. Der Anwender erhalte so einen praktischen Zugriff auf die Antriebsdaten und behalte die volle Zugangskontrolle. Der „Nordac Access BT“ können aber auch ohne die App genutzt werden, beispielsweise zur Sicherung von Parameter-Daten. Sollte der Frequenzumrichter beschädigt werden oder der Antrieb getauscht werden müssen, lasse sich so die ursprüngliche Parametrierung über den Stick wieder einspielen. Auch der Parameter-Transfer zwischen einem Antrieb und einem PC sei möglich. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android im App Store bzw. bei Google Play erhältlich.

Von Redaktion (allg.)

veröffentlich vonTechnische Logistik

Kommentare zum Artikel

Ihr Browser ist veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit diese Website korrekt dargestellt werden kann.

Den Browser jetzt aktualisieren

×