18.11.2019

Ideale Versandkontrolle von Waren und Güter durch präzise RFID-Richtungserkennung

Je komplexer die Logistikprozesse werden, desto höher werden die Anforderungen an zuverlässige und leistungsfähige Lesegeräte. Der neue „ARU 8500 Reader“ von Kathrein Solutions  mit integrierter Circular-Switch-Beam-Antenne soll eine zweifelsfreie Erkennung der Waren und deren Bewegungsrichtung ermöglichen.

Im Gegensatz zu Standard RFID-Antennen lässt sich der Antennenbeam in drei Bereiche schwenken und somit die Bewegungsrichtung in einem Portal oder Durchgangstor verfolgen. Der sonst einfach erfasste Durchfahrtsbereich wird dabei in drei Zonen eingeteilt, um die Bewegungsrichtung im Durchgangstor zweifelsfrei zu erkennen. Ein entscheidender Vorteil dabei ist laut Kathrein Solutions die Möglichkeit, bewegte Güter, die sich durch alle drei Lesezonen bewegen, von statischen Lesungen, die nur in einer Zone erfolgt sind, zu unterschieden. Somit werden nur die Waren und Güter erfasst, die auf Warenflüsse können transparent dargestellt und nachverfolgt werden. Dabei könne komplett auf weitere Sensorik wie zum Beispiel Lichtschranken verzichtet werden und sich Warenflüsse zweifelsfrei erkennen und Produktions- oder Logistik-Prozesse steuern und optimieren lassen.

Effizienz dank LEDs

Der „ARU 8500 Reader“ ist mit vier Hochleistungs-LEDs bestückt. Eine Visualisierung der jeweils aktiven Antenne oder eine Rückmeldung der gelesenen Waren & Güter pro Antenne ist somit möglich. Die LEDs erlauben eine gleichmäßige und intensive Anzeige, die sowohl in der Farbe, Intensität und Blink-Frequenz flexibel eingestellt werden kann. Der Reader eignet sich zur Erfassung von Warenübergängen in den Bereichen Industrie, Logistik und Retail. Diese Eigenschaft könne zum Beispiel ideal bei Verladetoren eingesetzt werden, um Waren und deren Bewegungsrichtung zu erkennen, aber auch als Anti- Theft-System, um beim Verlassen des Shops zu prüfen, ob die Waren bezahlt wurden.

 

Von Redaktion (allg.)

veröffentlich vonTechnische Logistik

Kommentare zum Artikel

Ihr Browser ist veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit diese Website korrekt dargestellt werden kann.

Den Browser jetzt aktualisieren

×