25.10.2019

Dematic bringt Micro-Fulfillment-Lösung auf den Markt

Mit der neuen Dematic-Micro-Fulfillment-Lösung baut der Intralogistikspezialist sein Leistungsportfolio für den Omni-Channel-Vertrieb aus. Das Automatisierungssystem ist speziell auf die Anforderungen von Händlern mit hohen Durchsatzraten zugeschnitten:

Zum einen stelle es Aufträge innerhalb von maximal einer Stunde vollautomatisch zusammen. Zum anderen benötige es aufgrund der kompakten Bauweise nur gut 900 Quadratmeter und könne damit im urbanen Raum direkt an der Rückseite eines Einzelhandelsgeschäfts oder als separates städtisches Fulfillmentzentrum installiert werden. Die unmittelbare Nähe zum Endverbraucher bzw. zu seiner Abholstation sorge für kürzere Wege und verringere damit die Lieferzeiten. Somit bekomme der Kunde seinen bestellten Artikel nicht nur deutlich schneller, die Rentabilität von Online-Bestellungen für Unternehmen steige ebenfalls. Die Micro-Fulfillment-Anlagen setzen sich aus Technologien wie dem Dematic-Multishuttle und Ware-zu-Person-Kommissionierlösungen sowie einer speziell zugeschnittenen Software „Dematic iQ“ zusammen. Bei dem US-amerikanischen Einzelhändler Meijer Inc., der rund 250 Supermärkte und fast ebenso viele Tankstellen betreibt, installiert Dematic derzeit bereits das erste System.
 

Von Redaktion (allg.)

veröffentlich vonTechnische Logistik

Kommentare zum Artikel