31.10.2019

Linde Material Handling entwickelt Interaktive Warnweste

Die „Interaktive Warnweste“ von Linde Material Handling soll ab sofort Fußgänger in Lager- und Produktionsbereichen frühzeitig vor herannahenden Flurförderzeugen schützen. Das intelligente Kleidungsstück mit fühlbarer, hörbarer und weithin sichtbarer Warnfunktion helfe, die besonders häufigen Kollisionen zwischen Fahrzeugen und Fußgängern zu verhindern.

Die Weste basiert auf dem im vergangenen Jahr vorgestellten Assistenzsystem „Linde Safety Guard“, das per Ultrabreitbandsignal (UWB) zentimetergenaue Funksignale selbst durch Wände und Türen hindurch sendet. Der Staplerfahrer erkennt dabei auf seinem Gerät, aus welcher Richtung sich eine oder mehrere Personen nähern. Zeitgleich sieht, spürt und hört der Fußgänger über seine Personeneinheit, dass ein Flurförderzeug naht. Das kleine, mobile Gerät musste bislang per Clip an der Kleidung des Trägers befestigt werden.

Sicherheitsweste mit integrierter Warnfunktion

Mit der Integration in eine Sicherheitsweste, zertifiziert nach Warnschutznorm EN ISO 20471, wird die mobile Einheit des „Linde Safety Guards“ jetzt optimiert. Benjamin Reis: „Wer die Weste überstreift, trägt das Assistenzsystem automatisch bei sich.“ Das Kleidungsstück verfügt über LED-Streifen vorn und hinten, die auch im Normalzustand konstant mit 40 Prozent der Nennleistung leuchten. Droht Gefahr durch ein sich näherndes Fahrzeug, wechseln die LED-Streifen in einen auffälligen Blink-Modus und steigern ihre Leuchtkraft auf 200 Prozent der Nennleistung.

Die Position des Senders am Schlüsselbein sorge zudem dafür, dass die Vibration sehr gut gespürt werde, der Ton nah am Ohr sei und es keine Abschattungseffekte der Funksignale gibt. Indem die Weste ganzjährig über Winterjacke oder T-Shirt getragen werden könne, befinde sich der Sensor außerdem immer an der gleichen Stelle, was die Wahrnehmung erleichtere. Auch Nässe sei aufgrund der niedrigen Spannung kein Problem. Die Powerbank befindet sich in einer wasserabweisenden Tasche und versorgt das System bis zu 16 Stunden mit Strom eine Ladestation wird mitgeliefert. Die Weste ist in sechs Größen verfügbar.

Von Redaktion (allg.)

veröffentlich vonTechnische Logistik

Kommentare zum Artikel